News

Sie vermissen die letzten News?
Ab 2018 finden Sie das Neuste zum Thema aktiv Radfahren und Elekrorad auf unserem Portal radfahren.de


Azubis bauen ihr eigenes Rad

Super geeignet für Botengänge und kurze Stadtfahrten: Die Auszubildenden des Radherstellers Böttcher haben ihr eigens entwickeltes Fahrrad vorgestellt - das CoBi

Der Name CoBi stammt von dem Wort eCOBIke. Denn das Projekt verfolgt die Idee, dass man als Fahrradhersteller leicht etwas für die Umwelt machen kann, indem Kurzstrecken mit dem Fahrrad erledigt werden. "Der Gedanke lag für uns nah, gerade als Fahrradhersteller für Botengänge nicht mehr das Auto zu nutzen, sondern das Fahrrad", erklärt Bianca Haalck von Böttcher. "Da dieses Fahrrad vorwiegend von unseren Auszubildenden genutzt werden sollte wurde die Planung, Gestaltung und die Montage komplett in deren Hände gelegt."

Dementsprechend wurde das Fahrrad für die täglich anfallenden Stadttouren konzeptioniert. Die komplette Entscheidungs- und Planungsgewalt erhielten dabei die Auszubildenden, da sie am meisten mit CoBi fahren werden. In mehreren Zusammenkommen wurde das Fahrrad geplant. Dem jungen Team stand ein erfahrener Zweirad-Mechaniker zur Seite, der half, wenn etwas klemmte.

Das Fahrrad bietet aber nicht nur Komfort bei Botenfahrten, sondern für gewerbliche Kunden mehr als genug Werbefläche. So dient das hintere Schutzblech mit seiner breiten Form als Werbefläche, die bedruckt werden kann. Der Fahrradkorb am Lenker kann ebenfalls bedruckt werden und eine Abdeckplane, die das Fahrrad gegen Witterungseinflüsse schützt, dient ebenfalls als großformatige WerbeflächeMit seiner knallig-grünen Farbe dürfte das Rad überall zum Hingucker werden, außerdem verleiht das Grün dem Fahrrad die Assiziation zu dem ökologischen Gedanken, der dem ganzen Projekt zugrunde liegt.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Assistenz-Systeme für LKW machen den toten Winkel sichtbar (Foto: Daimler AG)

    Wieder ist eine Radfahrerin ums Leben gekommen, weil ein LKW-Fahrer beim Rechtsabbiegen die Frau auf dem Fahrrad nicht gesehen hat. Die Fälle häufen sich: Rechtsabbiegende LKW sind bei uns im Straßenverkehr für die gefährlichsten Unfälle mit dem Fahrrad verantwortlich.

  • Leihfahrrad von oBike

    Bikesharing ist groß im Kommen, vor allem einige asiatische Unternehmen machen sich mit Fahrradverleihsystemen in Deutschland breit. Doch in der Fahrradindustrie wächst die Kritik: Die Fahrräder seien oft nicht sicher, außerdem belaste die Vorgehensweise der Firmen die Umwelt.

  • Shimano Inc Chef Yozo Shimano und sein bayerischer Janker

    Yozo Shimano, Big Boss von Shimano, trägt neuerdings einen Janker aus Bayern

  • Indien auf dem Rad erleben

    Indien Erfahren veranstaltet mehrwöchige ­Radtouren auf ausgewählten Routen des ­gesamten indischen Subkontinents.