News

10-jähriges Jubiläum von NuVinci

10 Jahre NuVinci Cycling
10 Jahre NuVinci Cycling

Stufenlose Schaltungstechnik für ein einzigartiges Radfahrerlebnis

NuVinci Cycling veränderte das Erlebnis “Fahrradfahren” mit seinem ersten im Handel verfügbaren, stufenlosen Planetengetriebe (CVP) für Fahrräder grundlegend. Jetzt feiert die Technik 10-jähriges Jubiläum.

NuVinci Fahrradnaben  rollten zum ersten Mal im Dezember 2006, in einer Fabrik in Oklahoma City, vom Band. Kurz danach, im Januar 2007, folgten die ersten Auszeichnungen und Preise für das neue Produkt und im März 2007 saß der erste Radfahrer auf einem NuVinci Optimized Fahrrad.

Was ist so toll daran?

Die Vorteile für den Radfahrer sind neben dem stufenlosen Schalten, welches so einfach wie das Einstellen der Lautstärke an einem manuellen Radio funktioniert, auch das Schalten unter Last. Ein NuVinci Optimized Fahrrad zu fahren ist noch einfacher, sicherer, gesünder und macht mehr Spaß. Fahrer müssen weniger auf das Schalten zwischen den Gängen achten und können sich mehr auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist, wie zum Beispiel auf den Verkehr, Gefahrenquellen, Fußgänger oder einfach die Schönheit der Umgebung. Aktuell wird die Technologie durch über 800 Patente und Patentanträge weltweit gestützt und sie ist heute in über 100 Fahrrad- und eBike-Marken vertreten.

Wie funktioniert das?

Die NuVinci-Gangschaltung verfügt über rotierende Kugeln, die in ihrem Übersetzungsbereich eine unendliche Anzahl von Übersetzungen zwischen der eingehenden Kraft (von der Kette durch das Treten in die Pedale) und der ausgehenden Kraft (über den Nabenflansch zum Rad) ermöglichen. Eine manuelle oder automatische Steuerung kippt die Kugeln auf der horizontalen Achse, wodurch sich das Übersetzungsverhältnis ändert und entsprechender Druck auf die Pedale zugelassen wird. Die Wartung nicht richtig funktionierender Gänge gehört damit der Vergangenheit an.

Foto: Jürgen Amann

Wie geht’s weiter?

In den 10 Jahren seit der ersten Veröffentlichung des Produkts brachte das Unternehmen eine Reihe preisgekrönter Produkterweiterungen und neue Produkte auf den Markt, wodurch die Verwendung der NuVinci-Technologie bei eBikes und Fahrrädern auf der ganzen Welt ständig zunahm. Obwohl die erste Schaltung seit ihrer Markteinführung verbessert wurde, ist die Kerntechnologie weiterhin in den aktuellen Produkten, darunter Nfinity TM , Harmony TM und Harmony H|Sync TM, enthalten.

 „Im Jahr 2007 schuf die NuVinci-Technologie ein noch nie da gewesenes, einzigartiges Radfahr- Erlebnis – und dies ist auch heute noch der Fall. Wir werden die Vorteile von stufenlosen und automatischen Schaltungen noch mehr Radfahrern zugänglich machen, indem wir unsere Produktentwicklung auf aufstrebende Applikationen wie Cargo, SUV und urbane Räder fokussieren. Dies schließt sowohl das eBike-Segment aber auch traditionelle Fahrräder ein“, fasst Anne Guethoff, NuVinci Cyclings Director of Marketing den Ausblick in die Zukunft zusammen.

Megatest 2017

aktiv Radfahren Megatest 2017

83 Fahrräder aus allen Kategorien im Test. Das ist die große Kaufberatung für 2017!

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit hier.

 

Quelle: 

Pressemitteilung NuVinci Cycling

Themen, die Sie interessieren könnten