News

Abus und Koga ausgezeichnet

Red Dot Design Award 2017 auch für Radhersteller und Sicherheitsexperten

Red Dot Design Award 2017 geht an Abus und Koga

Die Gewinner des diesjährigen Red Dot Design Awards stehen fest. Abus wird für sein NutFix-System, Koga für die beiden Bikes KOGA E-Xite N8 und KOGA F3 6.0 ausgezeichnet.

Die Fachjury des renommierten Red Dot Award zeichnet Sicherheitsspezialisten Abus für seine Produktinnovation zur Komponentensicherung aus. Das NutFix-System zur Absicherung von Laufrädern und der Sattelstütze wurde in der Kategorie „Produktdesign“ mit der besonderen Auszeichnung “Honourable Mention” geehrt. Diese Auszeichung vergeben die Red Dot-Juroren für einen besonders gelungenen Aspekt gestalterischer Arbeit. Ausgewählte Produkte, die mit einer gut durchdachten Detaillösung überzeugen, werden mit dieser lobenden Erwähnung geehrt.

Auch Koga wird ausgezeichnet

Fahrradhersteller Koga gewinnt gleich zweimal den Red Dot Design Award, nämlich für das E-Bike Koga E-Xite N8 sowie das KOGA F3 6.0 – ebenfalls beide in der Kategorie Produktdesign. Das Koga F3 6.0 hatte bereits zuvor den iD Product Design Award erhalten. Das sportliche Stadtrad zeichnet sich durch eine gute Balance von Funktionalität, Integration und Design aus. Die weitgehende Integration zeigt sich zum Beispiel in der „Crown Connect“-Technologie von KOGA, die eine vollständig innenliegende Kabelführung ermöglicht. Mit Alfine-11-Nabenschaltung, hydraulischen Scheibenbremsen sowie Gates-Riemen bietet das Bike viel Fahrspaß und ist angenehm wartungsarm.

Der Red Dot Award ist eine international renommierte Auszeichnung und wird seit 1954 vergeben. Die Preisverleihung findet am 3. Juli 2017 im Rahmen der traditionellen Red Dot Gala in Essen statt.

 

Megatest 2017

aktiv Radfahren Megatest 2017

83 Fahrräder aus allen Kategorien im Test. Das ist die große Kaufberatung für 2017!

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit hier.

 

Quelle: 

Pressemitteilungen Abus und Koga

Themen, die Sie interessieren könnten