News

„Das Auto ist ein Auslaufmodell, Frau Merkel!“

Förderung von Elektroautos durch die Bundesregierung
Elektroautos sollen künftig mit Kaufprämie gefördert werden

ADFC kritisiert geplante Kaufprämien für E-Autos

Am heutigen Dienstag treffen sich im Kanzleramt Manager der Autoindustrie mit Regierungsvertretern – es geht um Kaufprämien für Elektroautos. Die Idee, den Kauf von E-Mobilen mit bis zu 5.000 Euro zu fördern, stammt von Bundesumweltministerin Hendricks. Doch: Elektro-Räder finden in diesem Förderkonzept keinen Platz! Der ADFC kritisiert den Ansatz, bei der Mobilität der Zukunft weiter auf das veraltete Konzept des motorisierten Individualverkehrs zu setzen.

ADFC-Bundesvorstand Ulrich Syberg sagt: „Das Auto ist ein Auslaufmodell, Frau Merkel! Die Umweltministerin hat es kürzlich in ihrem Papier zur Zukunft der Städte klar formuliert: Unsere dichter werdenden Städte werden in Zukunft nur noch funktionieren, wenn die Mobilität hauptsächlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Öffentlichen Verkehr stattfindet. Hierfür brauchen wir massive Förderprogramme – nicht für noch mehr Blech!“

ADFC-Bundesvorstand Ulrich Syberg

Umweltfreundlich unterwegs

Über 72 Millionen Fahrräder sind auf den Straßen in Deutschland unterwegs. Darunter bereits über zwei Millionen Elektro-Räder - Tendenz weiter steigend. Zehn Prozent aller Wege werden in Deutschland schon umweltfreundlich, kostengünstig und gesundheitsfördernd mit dem Fahrrad oder Pedelec zurückgelegt. Zwanzig Prozent Radverkehrsanteil und mehr wären möglich, wenn die Flächen in der Stadt neu aufgeteilt würden - und in sichere Abstellplätze und Parkhäuser für Fahrräder investiert würde. Jedes Jahr werden über 300.000 Fahrräder gestohlen. Der ADFC schätzt den Wert aller gestohlenen Fahrräder auf etwa 200 Millionen Euro, das entspricht fast dem Wert aller gestohlenen Autos.

Quelle: Pressemitteilung ADFC

Fotos: afrndz/pixabay, Bilan/ADFC

--

DIE GROSSE KAUFBERATUNG! 72 RÄDER DER SAISON 2016 in der aktiv Radfahren "Megatest-Ausgabe" 1-2/16. Mehr hier! 
Oder direkt hier bestellen!

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Radreisen führen die Deutschen durch ganz Deutschland

    Mit dem Rad zu reisen ist unter den Deutschen populär wie nie. 4,5 Millionen Bundesbürger haben 2015 Radreisen mit insgesamt 31,5 Millionen Übernachtungen unternommen. Die Anzahl der Radtouristen ist damit um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

  • Ein Fahrradweg ist durch einen parkenden Sprinter versperrt

    Seit dem 1. September läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2016. Der Fahrrad-Club ruft alle Radfahrer in Deutschland dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt oder Gemeinde zu bewerten.

  • Volles Haus im Mannheimer Technoseum beim ADFC-Symposium

    Am vergangenen Wochenende fand in Mannheim die ADFC-Bundeshauptversammlung statt. Im Rahmen dieses Ereignisses lud der Fahrradclub Interessierte der Branche zum Symposium ein. Spannende Beiträge gaben einen guten Einblick in verkehrspolitische Projekte und Initiativen weltweit.

  • Radfahrer auf dem ausgezeichneten Radweg an der Iller

    Der ADFC hat erneut Qualitätsradrouten und RadReiseRegionen ausgezeichnet. Ganze 27 Sterne wurden diesmal vergeben.