News

Brompton Junction Store in München eröffnet

Brompton Number Ten in München

Faltradhersteller Brompton eröffnet Anfang März in Münchens In-Viertel exklusiven Flagshipstore.

Seine Vorzeigeläden, wie es auf Deutsch heißt, nennt die Londoner Firma ganz eigen „Junction Stores“. Die Verbindung zum Kunden steht dabei sicher im Fokus. Doch nicht nur beim Namen ist man speziell. Auch was die Anzahl der Stores angeht, will man exklusiv sein. „Wir wollen bewusst nur vereinzelte Geschäfte eröffnen, damit sie exklusiv bleiben,“ unterstreicht man in London das Selbstverständnis. So ist der Junction Store in München nach Hamburg erst der zweite in Deutschland und nur der zehnte weltweit. Zwar werden Bromptons Falträder auch von anderen Händlern verkauft. Ausschließlich in den Junction Stores aber hat man das komplette Spektrum vor Ort und kann zum Beispiel life aus allen erhältlichen Farben wählen.

Die richtige Adresse

Der Händler hinter diesem besonderen Angebot ist Paul Kefer. In seinem Munix Finest Bicycles im Münchner Stadtteil Haidhausen öffnet sich schon seit 2012 die Tür zu einer feinen Auswahl exklusiver Fahrrad- und Zubehörmarken. Mit dem Brompton Junction Store setzt er sich jetzt eine britische Krone auf. In einem zusätzlichen kleinen, gemütlichen Verkaufsraum präsentiert er neben den Brompton-Fahrrädern auch deren Zubehör wie edlen Taschen und Spezialwerkzeug. Nur die luxuriösen Brooks-Produkte dürfen das exklusive Ambiente abrunden. Sie tun das elegant mit britischem Understatement.

Weitere Infos: http://muenchen.brompton.de

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Faltrad in Orange von Brompton aus London

    Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr bringt der Londoner Faltradhersteller Brompton seine limitierte Black Edition auf den Markt. Der Verkaufsstart wird von einem weltweiten Filmwettbewerb begleitet.

  • tout terrain silkroad Brooks 150

    2016 feiert Brooks England den 150. Geburtstag. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Fahrradherstellern wurden das Projekt „Dashing Bikes“ ins Leben gerufen. 14 augewählte Hersteller haben jeweils eine Brooks Sonderedition kreiert, die in einer limitierten Auflage weltweit verkauft wird. Alle Fahrradmodelle haben ein gemeinsames Thema, das durch Brooks festgelegt wurde: Kupfer. Der einfache Grund dafür ist, dass Kupfer ein vielseitiges und elegantes Material ist und seit langem eine wichtige Rolle bei den Brooks Produkten spielt.

  • Zur EVO-Serie gehört auch der Mountainbike-Schuh

    Der baskische Fahrradhersteller BH Bikes kommt nun mit dem Vertrieb seines Zubehörprogramms auch auf den deutschen Markt. Im Heimatland Spanien sowie in Portugal und Frankreich ist der Hersteller schon seit Jahren fest im Zubehörmarkt etabliert.

  • Canyon Commuter Brooks 150

    150 Jahre Handwerkskunst aus England: Zur Feier dieses Jubiläums haben sich auch Brooks und Canyon zusammengeschlossen. Beide Firmen haben dafür Tradition und Innovation verwoben.