News

Inspirierend! Mit dem Rad im ICE

Mit dem Fahrrad im ICE
Radabbau auf dem Bahnsteig

Mobile Werkstatt auf dem Bahnsteig

Witzig - Achim Dunker liebt sein Rad und möchte es nicht durch ein Faltrad ersetzen. Aber er will sein Rad im ICE transportieren, welcher derzeit noch keine Fahrradstellplätze zur Verfügung stellt. Was nun?

Dunker zerlegt sein Fahrrad am Bahnhof und baut es bei der Ankunft wieder auf. Nicht übel!

Sehen Sie seine Vorgehensweise im Video:

Quelle: busy-streets.de

 

DIE KAUFBERATUNG DES JAHRES! 72 Räder der Saison 2016 im großen Megatest! Mehr dazu ...

 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 26 Trekkingräder im großen aktiv Radfahren MEGATEST 2017

    83 Räder aus verschiedenen Kategorien im großen Megatest 2017: Trekking, City, Urban, Mountain- und Crossbikes, Fitness- und Rennräder. Bestimmt ist auch etwas nach Ihrem Geschmack und für Ihren Geldbeutel dabei!

  • Ein Rücklicht MUSS sein.

    Die Beleuchtung gehört zu den wichtigen Sicherheitseinrichtungen an einem Fahrrad. Trotzdem funktioniert an rund 40 Prozent der Fahrräder die Beleuchtung nur unzureichend oder fehlt völlig. Auf die Risiken weist die Deutsche Verkehrswacht in einer Pressemitteilung hin.

  • Blockierte Radwege kennen alle Radfahrer (Foto: ADFC/Gerhard Westrich)

    Diese Woche wurde der „Fahrrad-Monitor Deutschland 2017“ vorgestellt. Das Ergebnis der Befragung: Jeder dritte Bundesbürger (34 %) nutzt das Fahrrad regelmäßig als Verkehrsmittel, aber die Hälfte aller Radfahrenden (47 %) fühlt sich dabei nicht sicher.

  • Foto: Nordeifel Tourismus GmbH

    Auf einer Strecke von rund 110 Kilometern verläuft der Erft-Radweg von der Quelle bei Nettersheim bis zur Mündung in den Rhein bei Neuss.