News

Das leichteste Urban Bike der Welt

Das Bugatti Urban Bike
Das Bugatti Urban Bike

Das neue Bugatti Bike wiegt keine 5 Kilogramm

Die Sportwagen-Schmiede Bugatti präsentiert das leichteste Urban Bike der Welt. Das vom Custom-Bike-Hersteller PG aus Regensburg produzierte Вugatti Bike besteht zu 95 Prozent aus Carbon, wiegt unter fünf Kilogramm, und wird um 35 000 Euro kosten.

„Wir hatten die Vision, das ultimative Fahrrad zum ultimativen Automobil zu bauen - ultimativ im Design, in der Verarbeitung und in der Leistungsfähigkeit“, sagt Manuel Ostner, Gründer und Geschäftsführer von PG Bikes, nicht ohne Stolz. Achim Anscheidt, Design-Direktor von Bugatti, ergänzt: „Wir mochten die Idee von PG, ein Fahrrad ganz im Sinn unseres Gründers Ettore Bugatti zu bauen, der ja selbst einmal ein Fahrrad konstruiert hat“. So hat sich das Design-Team um Etienne Salomé bei der Gestaltung des Bugatti-Bikes vom Original-Velo Ettore Bugattis inspirieren lassen. Die Auswahl an Werkstoffen - Carbon, Titan, Aluminium - orientierte sich dagegen an den Standards der High-Tech-Supersportwagen von Bugatti.

In Deutschland produziert

Die Bugatti-Bikes werden im PG-Bugatti-Showroom in Weinstadt von Hand gebaut, veredelt und nach Kundenwunsch individualisiert. „Bugatti-Kunden können so ihr Fahrrad stilistisch an ihren Supersportwagen anpassen“, so PG-Chef Manuel Ostner. Sämtliche Teile werden in Deutschland produziert und verarbeitet, jedes Modell ist auf 667 Stück limitiert. PG will demnächst auch ein Bugatti-Pedelec mit Elektroantrieb vorstellen.

Megatest 2017

aktiv Radfahren Megatest 2017

83 Fahrräder aus allen Kategorien im Test. Das ist die große Kaufberatung für 2017!

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit hier.

 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • vivax-Testtage in Deutschland und Österreich

    Zwischen 18. März und 27. Mai 2017 gibt's die Möglichkeit, den vivax assist Sattelrohrmotor zu testen. Dieser verwandelt ganz einfach normale Fahrräder in E-Bikes.

  • Das M4 Bike Kit in Orange

    Das M4 Bike Kit von Morpheus Labs ist ein iPhone-Halterungssystem fürs Fahrrad. Es wurde kürzlich mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.

  • Dem Mountainbike steht 2017 eine kleine Revolution bevor

    Der Winter ist lang, doch schon in wenigen Wochen klopft der Frühling an die Tür. Die perfekte Zeit, um einen Blick auf die Trends für die kommende Fahrrad-Saison 2017 zu werfen. Unter anderem steht eine besondere Mountainbike-Revolution auf dem Plan, außerdem erfreuen sich E-Bikes weiter größter Beliebtheit.

  • Auch 2017 lädt die große Fahrrad Essen ein

    Vom 16. bis 19. Februar 2017 findet in Essen wieder die große Fahrradmesse „Fahrrad Essen“ statt. Hersteller, Händler und Anbieter von Radtouristik präsentieren sich gemeinsam – das Motto lautet „Informieren, Ausprobieren und Kaufen“.