News

Maxcyles ist wieder in Produktion eingestiegen

Maxcycles produziert wieder
Maxcycles produziert wieder

Wiedereinstieg nach Brand bei Maxcycles

Ende September hatte es in der Produktion bei Maxcycles gebrannt. Das Unternehmen aus Rosendahl, Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Standort aufgebaut und wieder mit der Produktion von Fahrrädern begonnen.

Nur vier Wochen nach dem Brand ist Maxcycles wieder in die Produktion eingestiegen. Das war ein echter Neuanfang: Eine neue Produktionshalle sowie ein neues Büro waren nötig. Der neue Standort ist in Schöppingen, nur 12 km von der alten Produktionsstätte entfernt.

Freude beim Maxcycles-Team

Das Team bei Maxcycles ist frisch motiviert. Das Unternehmen erklärt: "Wir haben aktuell alle Grundmodelle in matt schwarz lagernd. Sonderfarben können wir mit einer Produktionszeit von +1 Woche ebenfalls anbieten.
Die neuen Modelle Elite Bosch, Town Lite 2 und Traffix 2 werden ab Januar 2018 wieder verfügbar sein. Wir freuen uns, wieder voll einsatzfähig zu sein."

In der Nacht vom 27. auf den 28. September 2017 hatte es bei Maxcycles ein Feuer gegeben. Betroffen waren die Produktion, ein Rahmenlager und die Büros. Zur Brandursache ist bisher nichts bekannt.

Quelle: 

Pressemitteilung Maxcycles

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei Maxcycles hat es gebrannt

    Bei Fahrradhersteller Maxcycles in Rosendahl hat es gebrannt, die Brandursache ist noch nicht geklärt. Das Unternehmen hat jetzt eine Erklärung veröffentlicht.

  • Aufruf zum Deutschen Fahrradpreis 2018

    Die Bewerbungsphase für den Deutschen Fahrradpreis hat begonnen. Bis zum 15. November 2017 können sich Einzelpersonen, Initiativen und Unternehmen auf den begehrten Preis bewerben und 3000 Euro gewinnen. Außerdem gibt es einen Foto- und Videowettbewerb für Fahrradliebhaber.

  • Neue Partner: Tunap Sports und das Team Bora-hansgrohe

    Neues aus dem Radsport: Der Pflegemittel-Spezialist Tunap Sports wird offizieller Ausrüster beim neu gegründeten World Tour Team Bora-hansgrohe um den Superstar Peter Sagan.

  • Foto: Dominik Ketz für Westerwald Touristik-Service

    Gut erreichbar zwischen den Großstädten Frankfurt und Köln erhebt sich sanft wogend der Westerwald.