News

SRAM in Schweinfurt: Neue Räume für innovative Ideen!

Hersteller SRAM hat neue Räumlichkeiten
Neue Büros bei SRAM in Schweinfurt

SRAM investiert in die Zukunft

Der amerikanische Fahrrad-Komponentenhersteller SRAM vergrößert seine Büroräumlichkeiten im European Development and Training Center (EDTC) in Schweinfurt. Der neue Bürokomplex ist eine ehemalige Getriebenaben-Montagehalle.

In dem 1.250 Quadratmeter großen Bürokomplex arbeiten seit Anfang des Jahres über 90 Mitarbeiter aus Test, Entwicklung, Patent, Industriedesign und Produkt-Management. Innovativ ist das Konzept des neuen Büros mit viel Glas und Offenheit. Moderne Arbeitsplätze, Lounges und großzügige Platzverhältnisse sollen es den Mitarbeitern ermöglichen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen; flexible Büroaufteilungen ermöglichen schnell zusammengestellte, innovative, hoch motivierte Projektteams. „Ziel war es, die bestmögliche Umgebung für die leistungsfähigsten, kreativsten und enthusiastischsten Ingenieure und Designer der Fahrradbranche zu schaffen.“, so Marcus Schneider, Geschäftsleitung.

Weltweit 3500 Mitarbeiter

Das amerikanische Unternehmen SRAM stellt Fahrradkomponenten wie Mountainbike- oder Rennrad-Schaltungen und -Bremsen, RockShox Federgabeln oder Zipp Laufräder her. Mit der Erweiterung der Büroräumlichkeiten ist das weitere geplante Wachstum besser zu realisieren. Neben Schweinfurt, dem globalen Entwicklungs-Zentrum von Antriebskomponenten, unterhält SRAM Niederlassungen auf der ganzen Welt (das Hauptquartier ist in Chicago, USA beheimatet) und beschäftigt insgesamt über 3.500 Mitarbeiter.

Quelle: Pressemitteilung SRAM

--

DIE GROSSE KAUFBERATUNG! 72 RÄDER DER SAISON 2016 in der aktiv Radfahren "Megatest-Ausgabe" 1-2/16. Mehr hier! 
Oder direkt hier bestellen!

Themen, die Sie interessieren könnten