News

Rückruf: Gefahr bei Specialized-Lampen!

Stix und Flux sind Fahrradlampen von Specialized
Specialized-Lampen werden zurückgerufen

Lampen „Flux“ und „Stix“ können überhitzen

Specialized ruft in Kooperation mit der „United States Consumer Product Safety Commission (CPSC)“ die Lampen „Flux“ und „Stix“ zurück. Die betroffenen Produkte laufen Gefahr, zu überhitzen, Feuer zu fangen und damit zu Verbrennungen zu führen.

Folgende Modelle sind betroffen:

  • Flux Expert Headlight
  • Flux Elite Headlight
  • Flux Expert Taillight
  • Stix Comp Headlight
  • Stix Comp Taillight
  • Stix Sport Headlight
  • Stix Sport Taillight
  • Stix Sport Headlight und Taillight Combo

Kunden, die unsicher sind, ob ihre Lampe zu den genannten gehört, sollte sich mit einem Specialized-Händler in Verbindung setzen. Und natürlich auch alle, die bereits wissen, dass ihr Licht dabei ist. Alle betroffenen Lampen werden vom Händler zurückgenommen und kostenfrei durch aktuelle und sichere Modelle ausgetauscht.
 

Quelle: 

Specialized

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Alle Specialized Venge ViAS Modelle aus dem Jahr 2016 müssen korrigiert werden

    Specialized ruft alle Venge ViAS Modelle aus dem Jahr 2016 zurück bzw. bietet eine kostenlose Korrektur an. Grund ist ein Fehler im Rahmen, der zu Unfällen führen kann.

  • Auch 2017 lädt die große Fahrrad Essen ein

    Vom 16. bis 19. Februar 2017 findet in Essen wieder die große Fahrradmesse „Fahrrad Essen“ statt. Hersteller, Händler und Anbieter von Radtouristik präsentieren sich gemeinsam – das Motto lautet „Informieren, Ausprobieren und Kaufen“.

  • Alle neuen Regenjacken von PRO-X elements sind ab 2017 komplett PFC-frei

    Für die Saison 2017 werden alle neuen Modelle von PRO-X elements mit einer PFC-freien Ausrüstung versehen. Der Hersteller setzt dabei die BIONIC FINISH ECO Technologie von Rudolf Chemie ein, die keine schädlichen per- bzw. polyfluorierten Verbindungen (PFC) verwendet.

  • Der Helm ist eines der wichtigsten Utensilien beim Radfahren überhaupt

    Wer gerne Fahrrad fährt, sollte schon jetzt zum Herbstbeginn für den kommenden Frühling planen und sich passende Ausrüstung und Trainingspläne organisieren. Dadurch wird ein reibungsloser Start in die neue Saison gewährleistet.