News

Shimano Rollenbremse - Freiwilliger Rückruf


Rückruf von SHIMANO-Hinterrad-Rollenbremsen - WICHTIGE BEKANNTMACHUNG ZUR PRODUKTSICHERHEIT -

 

SHIMANO hat ein potenzielles Sicherheitsproblem in Bezug auf die BR-C3000-R-, die BR-C3010-R- und BR-C6000-R-Hinterrad-Rollenbremsen erkannt, mit denen Fahrräder ausgestattet wurden, die nach dem 1. Juli 2015 an Verbraucher verkauft wurden. SHIMANO hat festgestellt, dass die betroffenen Hinterrad-Rollenbremsen im Einzelfall auch bei richtiger Montage plötzlich ihre Bremskraft verlieren können.

 


 

Betroffen sind nur die Rollenbremsen mit den folgenden Produktionscodes: NF, NG, NH, NI, NJ, NK und NL. Die Rollenbremsen für Vorderräder sind nicht betroffen.

Dieser Rückruf gilt nicht für vor dem 1. Juli 2015 verkaufte Fahrräder. Auch betroffene Hinterrad-Rollenbremsen, die mit einem weißen Punkt markiert sind (siehe Abbildung), wurden bereits von SHIMANO überprüft und (erforderlichenfalls) repariert und fallen somit ebenfalls nicht unter diesen Rückruf.

Alle Details und wichtigen Informationen entnehmens Sie bitte dem folgenden PDF-Dokument.

 

 

Quelle: 

Pressemitteilung Shimano Europa

Themen, die Sie interessieren könnten