Reise

Sie vermissen die letzten News?
Ab 2018 finden Sie das Neuste zum Thema aktiv Radfahren und Elekrorad auf unserem Portal radfahren.de


Eine Alpenüberquerung der besonderen Art

Die SHIMANO E–MOUNTAINBIKE Experience - eine Alpenüberquerung der besonderen Art
Die SHIMANO E–MOUNTAINBIKE Experience - eine Alpenüberquerung der besonderen Art

 

Das ist eine ganz besondere Premiere in Sachen E-Mobilität: Die SHIMANO E–MOUNTAINBIKE Experience vom 25. bis 28. Mai 2017 setzt ganz auf die elektrische Anschubhilfe beim Gipfelaufstieg. Dieses völlig neu konzipierte Jedermann-Event für Singles, Paare und Familien führt in vier Etappen vom Startort Naturns über Sarnthein, Brixen und Bruneck zum Zielort nach Sexten quer durch die landschaftlich schönsten Teile und über die attraktivsten Trails Südtirols. Das Besondere an dieser neuen Form der Alpenüberquerung ist die Symbiose der vier Komponenten Radsport, Alpenerlebnis, Genuss und Kultur. Denn neben Radsport und der obligatorischen Mittagsjause geht’s im Zielort weiter mit dem Genuss von Südtiroler Spezialitäten beim Chill out in der SHIMANO Lounge, Erkundung des Etappenorts und einer gemeinsamen Abendveranstaltung und Dinner.

Diverse Pakete werden angeboten, los geht’s ab 899 Euro. Bei der  SHIMANO E–Mountainbike Experience sind acht renommierte Radpartner dabei. Die Teilnehmer können sich also täglich die aktuellsten e-MTB-Modelle von Cannondale, Scott, Centurion, Merida, Ghost, Haibike, Bulls, Giant oder Focus für die Etappen ausleihen und auf Herz und Nieren testen. Natürlich gibt’s vor dem Start eine persönliche und fachgerechte Beratung und auf der Strecke sowie vor Ort den technischen Support.

Die einzelnen Etappen sind ca. 50 km lang, im Schnitt sind 1.500 bis 2000 Höhenmeter im Aufstieg zu absolvieren. Die Teilnehmer sind in unterschiedlichen Leistungsgruppen unterwegs.

Faszinierende Naturerlebnisse auf der SHIMANO E–MOUNTAINBIKE Experience

Die Etappen im Überblick:
 

1. Etappe, 25. Mai 2017: Naturns – Sarnthein
2. Etappe, 26. Mai 2017: Sarnthein – Brixen
3. Etappe, 27. Mai 2017: Brixen – Bruneck
4. Etappe, 28. Mai 2017: Bruneck – Sexten.

 

Weitere Informationen auf: www.emountainbike-experience.org

 

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Shimano Inc Chef Yozo Shimano und sein bayerischer Janker

    Yozo Shimano, Big Boss von Shimano, trägt neuerdings einen Janker aus Bayern

  • Radreiseanalyse des ADFC

    Die große Umfrage des ADFC zum Radtourismus in Deutschland ist gestartet. Bei der Radreiseanalyse werden Radurlauber aufgerufen, von ihren Erfahrungen zu berichten. Machen Sie mit!

  • Neue Regelungen für Fahrradbeleuchtung

    Die Änderung der StVZO stand 2017 auf der Agenda des Bundesverkehrsministeriums. Speziell Paragraph 67 zu den „Lichttechnischen Einrichtungen an Fahrrädern“ ist seit dem 1. Juni 2017 in grundlegender Überarbeitung in Kraft. Der pressedienst-fahrrad erklärt die Änderungen und hat Experten zu deren Einschätzungen befragt.

  • Alle Preisträger des ersten Startup Cycling Pitch

    Drei junge Fahrrad-Unternehmen wurden am 9. November 2017 für ihre innovativen Ideen ausgezeichnet worden: Die Start-ups chike, Listnride und Tubolito.