Reise

Emsland-Route: Das Raderlebnis am Fluss

Steinalte Zeugen säumen den Weg der Emsland-Route über den traditionsreichen Hümmling, durch ausgedehnte Wälder und eine von Wasserläufen durchzogene Natur- und Kulturlandschaft. © Emsland Touristik
Steinalte Zeugen säumen den Weg der Emsland-Route über den traditionsreichen Hümmling, durch ausgedehnte Wälder und eine von Wasserläufen durchzogene Natur- und Kulturlandschaft. © Emsland Touristik

 

Ausgezeichnete Radwege – exzellenter Service

Ein Weg, alle Highlights, zahllose Genüsse: Die „Emsland-Route“ hat es in sich und zeigt eindrucksvoll, was das Emsland so unverkennbar macht. Auf der Emsland-Route erleben Radlerfreunde den sympathischen Charakter einer Flusslandschaft, die neben zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten und einzigartigen Naturräumen auch viel Historisches und Technisches zu bieten hat: Ob jungsteinzeitliches Großsteingrab oder hochmoderner Luxusliner – im Emsland liegt all das nah beieinander. Ebenso wie Moorkultur – eindrucksvoll erlebbar im Emsland Moormuseum – und  Kornbrenner-Tradition, „kostbar“ in Haselünne.
Zwischen Papenburg und Salzbergen, zwischen Meppen und Herzlake – überall fahren Besucher auf hervorragend ausgebauten Radwegen, oft direkt am Wasser und begleitet von einem ausgezeichneten Service rund ums Radeln, inklusive Radroutenplanung und GPS-Tracks, Gepäckservice und Fahrradverleih. Sattelfeste sowie weniger geübte Fahrer absolvieren die Route in wahlweise fünf oder sieben Etappen.

„Am Ufer entlang“ führen weite  Strecken der Emsland-Route durch reizvolle Flusslandschaften. © Naturpark Hümmling

 

Emsland Touristik GmbH

Ordeniederung 2

49716 Meppen

info@emsland.com

 

Leserreise Gardasee

Kommen Sie mit! - Zur ElektroRad/aktiv Radfahren-Leserreise Gardasee!

Spaß garantiert! MAI 2017 - 3 Wochen-Termine zur Auswahl, Genuss- und Sportiv-Gruppe. E-Bikes vor Ort!

Mehr unter: www.elektrorad-magazin.de

 

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die GeoRadroute Ruhr-Eder.

    Die GeoRadroute Ruhr-Eder verbindet als abwechslungsreiche Rundtour das Sauerland mit dem Waldecker Land auf 210 km Länge. Auf der Route über Flussradwege entlang von Ruhr und Eder oder auf ehemaligen Bahntrassen erleben Sie die beiden Regionen auf besondere Art und Weise.

  • Die Oldenburger lieben ihre Fahrräder. Nicht nur, dass jeder Oldenburger im Schnitt mehr als ein Fahrrad besitzt, auch die gut ausgebauten Radwege in der Stadt können sich sehen lassen!

  • Der Ennsradweg gilt als Geheimtipp für Naturbegeisterte

    Als Geheimtipp für Naturbegeisterte führt die Route durch die drei Bundesländer Salzburg, Steiermark und Oberösterreich. Imposante Bergpersönlichkeiten, romantische Täler, rauschende Wildbäche, verträumte Dörfer und historische Städte sind die Wegbegleiter durch die einzigartige Naturkulisse.

  • Der Elberadweg gehört zu den reizvollsten und abwechslungsreichsten Radwegen Europas. Mehr als 1200 Kilometer ist die internationale Route lang.