Test & Technik

Sie vermissen die letzten News?
Ab 2018 finden Sie das Neuste zum Thema aktiv Radfahren und Elekrorad auf unserem Portal radfahren.de


Fahrradzubehör von Additive Bikes

Kombi aus Faltschloss und Flaschenhalter.
Kombi aus Faltschloss und Flaschenhalter.

Vielseitige Funktionen beim Zubehör

Fahrradzubehör-Spezialist Additive Bikes erweitert sein Sortiment. Ab sofort gibt es den Additive Spacer in doppelter Ausführung sowie den Additive Gerätehalter mit noch mehr Funktionen.

Viele Radfahrer haben in der Vergangenheit mehrere Additive Spacer - also Halterungen - übereinander gestapelt, um entsprechendes Zubehör zu platzieren. Für diese Bedürfnisse gibt es jetzt den Spacer ONE+ONE mit zwei Aufnahmen. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Flaschenarme sowie ein Lichtarm. So können Flaschenhalter, Faltschloss, Pumpe oder ein Lampenkopf beliebig befestigt werden.

Noch mehr Funktionen

Auch der Additive Gerätehalter wurde in seiner Funktonalität erweitert. Neben der zusätzlich gewonnen Lenkerfläche wurden für die direkte Anbindung von Action-Cams (GoPro etc.) Aufnahmen eingearbeitet. Auch wurde für Bosch-, Shimano-, Yamaha- Displays der Lieferumfang erweitert. Erhältlich als Klemmlösung oder nun auch besonders sauber integriert als Spacer-Ersatz unter dem  Ahead-Vorbau.

 

Quelle: 

Pressemitteilung Additive Bikes

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Canyon Roadlite CF

    Für 2018 stellt Canyon neue Fitness Bikes vor und eröffnet damit Einsteigern und ambitionierten Fitness-Fans neue Trainingsmöglichkeiten.

  • Auszeichnung der Stadt Aschaffenburg als “Fahrradfreundliche Stadt in Bayern”

    Die AGFK wächst beständig: Diese Woche wurden 12 neue Mitgliedskommunen im Verein begrüßt. Außerdem wurden die Städte Aschaffenburg und Garching b. München mit dem Zertifikat „Fahrradfreundliche Kommune in Bayern“ ausgezeichnet.

  • Schloss Westerwinkel

    Radwandern im Land der 100 Schlösser, Wasser­burgen, Windmühlen und Herrenhäuser auf der 100 Schlösser Route und dem Werse Rad Weg.

  • Assistenz-Systeme für LKW machen den toten Winkel sichtbar (Foto: Daimler AG)

    Wieder ist eine Radfahrerin ums Leben gekommen, weil ein LKW-Fahrer beim Rechtsabbiegen die Frau auf dem Fahrrad nicht gesehen hat. Die Fälle häufen sich: Rechtsabbiegende LKW sind bei uns im Straßenverkehr für die gefährlichsten Unfälle mit dem Fahrrad verantwortlich.