Test & Technik

Sie vermissen die letzten News?
Ab 2018 finden Sie das Neuste zum Thema aktiv Radfahren und Elekrorad auf unserem Portal radfahren.de


Test Mountainbike: KTM Scarp Prestige 29 - Premiumklasse!

Technisch wie optisch löst das Scarp mit seiner KTM-Optik in Schwarz-Orange sofort den „haben-will“ Reflex aus. Der Rahmen besticht dabei durch den PDS-Carbonhinterbau mit schwimmender Aufhängung des Dämpfers, doppelt gedichteten Kugellagern, Carbon 3D Ausfallenden mit 12 mm Steckachse, einer PM-Aufnahme, integriertem Unterrohrschutz, interner Kabelführung und integriertem Drop-In Steuersatz. Die Ausstattung ist wie aus dem Lehrbuch: edel, leicht, praktikabel und praxistauglich.

Fahreindruck
Alles richtig auf den Fahrer eingestellt, gibt es mit der sportlichen Sitzposition nur eins: Vollgas! Die sportliche Übersetzung, die schnellen Laufräder und die Vollfederung lassen dem Drang zum High-Speed freien Lauf. Die Reifen vermitteln viel Sicherheit. Ergonomie und Komfort kommen dabei weder im Sattel noch im Cockpit zu kurz. Schaltung und BremsenPerfekt. Der CTD-Bedienhebel lässt eine Fahrwerksjustierung sogar während der Fahrt zu. Hier gibts beim Fahren einfach rein gar nichts zu mäkeln.

Fazit
Mit dem Scarp gehts direkt auf die Rennpiste. Das Rad ist extrem: Schnellstes, komfortabelstes und teuerstes Rad im Test.

Preis: 6.699,- Euro
KTM Fahrrad GmbH, Tel.: 0043-7742-40910, inside@ktm-bikes.at

Entnommen aus aktiv Radfahren 1-2/2013. Die Ausgabe können Sie hier bestellen.

Themen, die Sie interessieren könnten